twilight \\\\\\\\\\\ designed by ScandalousPrincess.de
Kämpfen!

Ich habe bewusst den Titel"kämpfen"genommen,weil es zur Zeit nur ums Kämpfen geht.Die Woche bis jetzt war sehr schön,mein Freund war da und wir waren sogar in der Stadt.Leider hab ich die ganze Zeit über gezickt...das tut mir im Nachhinein noch mehr leid,als schon da.Ich war einfach komisch drauf,weil wir unteranderem so früh aufstehen mussten und ich sowas überhaupt nicht leiden kann,wenn mich jemand unsanft weckt.Desweiteren hatte ich da schon geahtn,dass etwas falsch läuft.das irgendwas im Argen ist.Ich hab mir aber nichts weiter gedacht und versucht,nicht mehr so zickig zu sein,was auch irgendwie geklappt hatte.Heute wusste ich,warum ich komisch drauf war...Wenn ich richtig raten sollte,dann denke ich,dass meine Eltern sich scheiden lassen.(...)

Ich bin kein kleines Kind mehr,ich habe auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel.Ich werde es überleben,falls es der Fall sein sollte.Aber es verletzt mich sehr.Ich habe schon zur Zeit große Probleme(mir ist schwindelig,kippe um,mir ist übel etc.nein ich bin nicht schwanger,es liegt an mir,an meinem Kopf),und jetzt sowas.Ich weiß nicht,wie ich das alles schaffen soll.Die Schule bez.Ausbildung macht mich fertig,ich laßte mir zu viel Druck und zu viel Stress auf,was auch meine Probleme meist erklärt.Mein Kopf tut weh,mir ist schwindelig und meine Beine wollen nicht mehr.Ich spühr es.Wenn meine Schwester mit mir gleich gesprochen hat,werde ich wissen,was genau los ist.

Falls es also so ist,dass meine Eltern sich scheiden lassen,dann fahr ich zu meinem Freund.Dann halt ich es hier nicht mehr aus.Es ist für mich immer sehr sehr schlimm,wenn meine Eltern sich streiten.Das geht mir nahe und ich kann damit auch nicht umgehen.Am liebsten würd ich weg,von Neuem anfangen.Alles weg lassen.Es reicht jetzt,ich will wieder zu frieden sein.

Ein sehr guter Freund von mir(Gott hab ihn seelig!),hatte mir einmal geschrieben"...und hör auf nach dem Glück zu suchen,das Glück kommt zu Dir!" Und so ist es auch,wenn man nach etwas sucht,dann kommt es nicht zu einem,es muss zu Dir kommen,das ist wahr.

Gestern kame wieder Ängste hoch,dass ich das Alles nicht schaffe und ich an Allem zerbreche..so wird es kommen,wenn ich jetzt nicht was dagegen mache.Aber ich mache und tue und arbeite...und ich komme nicht vorwärts...ich ertrage es nicht mehr.

Ich bin sehr froh,dass es mir meinem Freund und mir wieder besser läuft und ich da zumindest beruhigt sein kann und mir keinen Stress und Sorgen machen brauche.

Ich wünschte,ich wäre noch auf meiner alten Realschule,da war mein Leben noch okay,da konnte man sein wie man wollte,es hatte keinen gestöhrt und man hatte Freunde....Und die Lehrer haben einen so akzeptiert wie man war.

Ich habe auf meinem Abschlusszeugnis zum Beispiel eine 1 in Kunst.Jetzt,wo ich Fachabi machen mit Ausbildung bekomme ich da höchstens eine 3.(Wenns hochkommt!)Jetzt werden einige sagen"Dann setz dich ran und arbeite mehr!",aber das ist weiß Gott nicht das Problem,das Problen ist,dass diese Lehrerin mich nicht leiden kann und ich weiß nicht warum.Ich bin nicht laut,ich bin nicht zickig oder ähnliches.Ich verstehe es einfach nicht...

Dennoch werde ich kämpfen!Ich schaffe das!

5.1.10 17:39


Werbung


Mein neues Jahr!

nun ist wieder einige zeit vergangen und es geht mir etwas besser.die ferien haben mir sehr gut getan.ich bin zum beispiel meinem freund gefühlsmäßig näher gekommen und mit der psyche geht es so allmählig auch wieder. allerdings habe ich eben erfahren,dass ich nächste woche wieder zur schule muss,am donnerstag,das hat mich grad so in ja,panik,versetzt,dass es mir wieder sehr schlecht geht,mir oist übel habe kopfweh und mir ist schwindelig.denn jetzt kommt wieder die angst hoch,dass ich dem druck nicht standhalten kannetc...

Ich hätte jetzt am liebsten meinen freund bei mir....der kann mich meist gut beruhigen,dann komm ich auch wieder runter und beruhige mich.

silvester war übrigens sehr schön.ich habe diesmal nicht mit meiner familie gefeiert,sondern das 2 jährige(was auf silvester fällt)mit meinem freund gefeiert.(es war sehr,sehr schön) 

bin seit ein paar stunden erst wieder zu hause.

die nächsten tage habe ich vor,mich auszuruhe,spazieren zu gehen und mich mit alten freunden treffen.

ich entschuldige mich,dass ich hier nur gerade klein schreibe,aber ich habe es etwas eilig,also bis die tage.

 

1.1.10 22:28


Weihnachten und andere Irrtümer

Weihnachten war ein sehr schönes Ereigniss.Meine Familie war da,unser Hund..alles war perfekt,doch dann kam der Freund meiner Schwester und schon war meine Laune im Keller.Ich habe ihr ausdrücklich gesagt,dass Weihnachten nur für die Familie da ist und dass ich keine Außenstehende dabei haben möchte,weil wir als Familie schon so wenig machen,da war ich echt enttäuscht von ihr...Dieses Jahr haben wir wieder um unsere Geschenke gewürfelt,wer eine 6 hatte,durfte ein Päckchen von sich aufmachen,das hatte sehr viel Spaß gemacht und ich muss sagen,ich habe auch sehr viel bekommen.

Aber bei Weihnachten geht es mir nicht um die Geschenke...sondern um das Beisammensein und dass ich was mit meiner Familie mache.Denn wir unternehmen nichts mehr miteinander.Meine schwester studiert,ich mache Abitur und meine Eltern gehen arbeiten und/oder sind unterwegs,da ist nicht viel mit Familienfreunden.

Desweiteren belastet es mich sehr,dass meine Eltern sich so viel streiten,ich habe Angst,dass sie sich scheiden lassen,das würde mir das Herz brechen...Und dabei geht es mir immer noch nicht soo gut,wenn ich zu viel Stress habe oder mich zu sehr aufrege,dann ist mir immer noch sehr schwindelig und übel,da bin ich trotzdem noch kurz vorm Umkippen und das ist nicht gut.Mein Freund macht sich Vorwürfe,weil er seiner Meinung nach ein schlechter Freund ist und er nicht gemerkt hatte,dass es mir so schlecht geht.

Nun ist bald Silvester und ein neues Jahr beginnt.Aber für mich fänd ich es besser,wenn Silvester noch ein wenig warten könnte.Meine Mum hatte eben schon angefragt,ob mein Freund und ich hier zu Hause feiern wollen,mit ihnen.Aber da es letztes Jahr in einem Weltkrieg ausartete habe ich große Bedenken,obwohl ich das sehr schön finden würde...

Mal sehen was die Zukunft bringt...

 

29.12.09 10:58


Die ersten Schritte sind gemacht

Nun sind wieder ein paar Tage vergangen und ich muss sagen,mir geht es schon deutlich besser. Mir ist zwar immer noch schlecht und wenn ich mich aufrege bekomme ich riesige Kopfschmerzen,aber das ist okay.Ich habe gestern mit meinem Freund telefoniert, er sagte zu mir,dass ihm aufgefallen ist,dass ich viel nachgedacht habe und er froh darüber ist,dass es mir besser geht.

Und in der tat habe ich in letzter Zeit viel nachgedacht und das einzige was ich nun sicher weißt ist,dass ich mehr Zeit für mich brauche.Einfach mal en Wochenende für mich,wo ich entscheiden kann,was ich machen will oder ob ich überhaupt was machen will. Zumindest geht es etwas vorran,das ist doch schon mal positiv.

Heute Weihnachten!

Und Weihnachten ist das Fest der Liebe,ich hoffe,dass wir uns heute alle untereinander verstehen,dass wünsch ich mir sehr.Ich fühl mich trotz Weihnachten kaputt und müde.Ich habe zwar viel geschlafen,aber davon merke ich irgendwie nicht viel.Mir fallen gleich die Augen zu...

Ich wünsche euch frohe Weihnachten und ein liebevolles Fest!

 

24.12.09 10:31


First step!

sooo,nun habe ich diesen Blog ins Leben gerufen. In diesem Blog wird es um meine Gedanken und Ansichten um verschiedene Dinge gehen.Ich werde versuchen,oft hier hineinzuschreiben,weil ich denke,dass es auch meiner Seel gut tun wird,wenn ich mein Herz quasie öffne. Ob ich diesen Blog passwort-geschützt mache,weiß ich noch nicht.Dies ist erstmal ein Probelauf,wenn ich es nicht mag,mir nicht usagt oder ähnliches,werde ich wohl den Blog wieder schließen. Aber nun zu mir:

 

Zur Zeit mache ich eine Krise durch.Ich weiß garnicht mehr,wie alles angefangen hat,aufjedenfall ist das Ende vom Lied,dass ich iin 2 Wochen mehrfach zusammengebrochen bin.Ich sitze jetzt hier zu Hause vor meinem Pc und versuche mich abzulenken und nicht immer so viel nachzudenken.

Ich setze mich immer stark unter Druck,wodurch unteranderem meine Zusammenbrüche entstanden sind.

Ich bin am Samstag wieder umgekippt.Mitten beim Telefonat mit meinem Freund.Bums,einfach umgekippt.Jetzt habe ich Kopfschmerzen wie blöd und immer wenn ich mich aufrege oder gestresst bin,dann kippe ich meistens um,und das stört mich sehr,ich kann das aber nichz beeinflussen,wenn mein Körper sagt"hab keine Lust mehr",dann kippt er einfach um.Das ist sehr schlimm und schockierend für mich.Ich kann damit auch noch garnicht wirklich umgehen.

Ich muss mir jetzt irgendwas suchen,was mich runterbringt,damit ich nicht zu viel Stress habe und meinen Kopf frei bekomme.

Mal sehen,was noch so passiert,ich werde berichten!

jetzt versuche ich gerade mich auf Weihnachten zu freun und auf den schönen Schnee =)

 

21.12.09 20:14


willkommen
Auf meiner Seite findest du Sachen über mich, ein Blog Einträge usw. Hier schreibe ich meine Gedanken auf,wenn es dich nicht interessiert,dann klick den Blog einfach wieder zu. Ich wünsche dir nun viel Spaß auf meiner Seite.

Navigation
Index Domain Gästebuch Affilates Exit
the girl
Hallo, ich bin 18 Jahre alt. Ich liebe Filme, lesen und bin ein kleiner Twilight Fan geworden. Ich mag keine Insekten und Streit..
mehr?

domain
Meine Seite gibt es seit Kurzem,hier wird es nur meine gedanken geben und nichts anderes
Trash
L o v e
design by
Scandalous Princess


Gratis bloggen bei
myblog.de